Elisabeth Schneider (Heilpraktikerin) - Praxis für klassische Homöopathie

Homöopathie...

...bei akuter Erkrankung

Irgendwann erwischt es jeden: Eine Verletzung, ein grippaler Infekt, eine Magenverstimmung oder ein schmerzender Rücken - jeder wird mal krank. Aber wir alle haben auch schon erlebt, dass unser Körper über wunderbare "Reparatur-Mechanismen" verfügt. Wenn wir ihm genug Zeit und Ruhe gönnen, regelt er Vieles von ganz allein. Wunden schließen sich, Viren und Bakterien werden bekämpft, der verspannte Rücken lockert sich wieder, und der Magen zwickt nicht mehr.

Mit einem gut passenden homöopathischem Mittel kann dieser Prozess unterstützt und beschleunigt werden, so dass Sie schneller und nachhaltiger wieder gesund werden - und dies nicht nur bei banalen Alltagsbeschwerden! Bei Kindern funktioniert diese Methode übrigens erfahrungsgemäß besonders gut.

Langjährige Erfahrungen zeigen, dass die Homöopathie die Selbstheilungskräfte mobilisieren kann. So kann der Körper Störungen selbst regulieren und der Weg wird frei für eine umfassende, schonende und dauerhafte Heilung.

Homöopathie...

...bei chronischer Krankheit

Schafft es der Körper nicht, eine akute Erkrankung aus eigener Kraft zu besiegen, dann kann sich daraus ein chronisches Leiden entwickeln. Häufig werden dann im Laufe der Zeit auch verschiedenste Medikamente, Behandlungen oder Eingriffe erforderlich. Um diesen Krankheitsprozess zu stoppen und echte Heilung zu ermöglichen, sollte eine individuell passende Lösung gefunden werden. Jeder Mensch ist anders und erlebt "seine" Krankheit auf seine ganz persönliche Art und Weise. Eine Konstitutionsbehandlung nach den Regeln der Klassischen Homöopathie berücksichtigt daher alle Aspekte Ihrer Persönlichkeit. Dazu zählen Ihre ganz eigenen Vorlieben und Abneigungen ebenso wie die Dinge, die Ihnen gut tun oder schaden - eben Ihre ganz individuelle Art, mit Ihrer Krankheit umzugehen.

In einer ausführlichen Anamnese von 1 - 3 Stunden (bei Kindern weniger) werden all diese Informationen erfasst, recherchiert und dann das passende Mittel bestimmt. Das Ziel ist es, ein homöopathisches Mittel zu finden, das exakt zu Ihnen, Ihrer Persönlichkeit und Ihren Krankheitssymptomen passt. Damit sollen Ihre Beschwerden gelindert oder beseitigt werden, Ihre Stimmung aufgehellt und im besten Fall ein ganzheitlicher Heilungsprozess in Gang kommen.

Homöopathie...

...wenn die Seele Hilfe braucht

Nicht immer betreffen Krankheitssymptome und Beschwerden nur den Körper. Seelische oder seelisch mitbedingte (psycho-somatische) Leiden wie z.B. Depressionen, Angstzustände, Schlaflosigkeit, nervöse Unruhe oder auch das vielzitierte ADHS bei Kindern sind weit verbreitet. Auch in Krisensitutationen wie Trennung und Trauer, Arbeitsplatzverlust, Mobbing etc. können durch die lang andauernde Belastung ernste Krankheiten entstehen.
In schweren Fällen ist sicher eine Psychotherapie angebracht, und auch Medikamente können in akuten Situationen kurzfristig sinnvoll sein.

Langfristig zeigt die Erfahrung, dass auch hier die klassische Homöopathie eine - bei fachgerechter Anwendung nebenwirkungsfreie und wirksame - Methode zur Lösung der zugrunde liegenden Konflikte bieten kann. Der Weg heraus aus chronischer körperlicher und/oder seelischer Krankheit hin zu ganzheitlichem "Heil-Sein" kann durchaus Zeit und Kraft kosten. Nicht selten müssen Lebensumstände verändert, Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten umgestellt und Süchte besiegt werden. Ein gut gewähltes, passendes homöopathisches Konstitutionsmittel soll hier Impulse zur Veränderung geben. Körper und Seele erhalten Gelegenheit sich zu regenerieren, damit ganzheitliche Gesundheit aus eigener Kraft wieder hergestellt werden kann.